Wasser 2017-04-21T13:24:08+00:00

Sauberes und hygienisch einwandfreies Trinkwasser für Ihren Haushalt durch einen Wasserschutzfilter

Unsere Wasserwerke liefern in der Regel eine sehr gute Wasserqualität. Doch bis das Trinkwasser den Weg in Ihren Kaffeeautomaten findet, fließt es zunächst durch das städtische Rohrnetz und von dort aus durch die hauseigenen Leitungen, Ventile und Armaturen. Leider haben Sie nicht wirklich Einfluss auf die öffentlichen Trinkwasserleitungen. In der Haustechnik sieht es jedoch anders aus. Speziell als Eigentümer haben Sie die Möglichkeit, die Qualität Ihres Trinkwassers vom Wasseranbieter zu erhalten oder sogar zu verbessern. In Deutschland bestimmt die Trinkwasserverordnung, was dabei zu beachten ist. Wir finden dieses Thema nicht nur spannend, sondern außerordentlich wichtig, auf diesem Gebiet uptodate zur sein, für das tägliche Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Kunden. Aus diesem Grund haben wir uns als Trinkwasserhygiene-Profi zertifizieren lassen!

Schützen Sie Ihr wertvolles Leitungswasser

Uns begegnen im Arbeitsalltag häufig stark verschmutzte Wasserfilter, die noch nie oder nur selten gereinigt wurden. Das Ergebnis können Sie z.B. auf dem Foto rechts sehen. Auch Wasserleitungen z.B. in Altbauwohnungen können zu Schockmomenten führen, wenn diese ans Tageslicht kommen. (Siehe Foto links und in der Mitte) Diese über Jahre entstandenen starken Rohrverschmutzungen sind ebenfalls auf eine mangelhafte Wasserhygiene zurückzuführen. In diesen beiden Fällen waren gar keine Schmutzfilter installiert. Häufig ist man sich nicht bewusst, dass das Wasser für den nächsten Kaffee durch so eine Leitung läuft.

Wir können Ihrem Wasser die Härte nehmen! Warum weicheres Wasser?

1. Optimaler Geräteschutz!

Jedes Wasserwerk liefert je nach Standort unterschiedliche Wasserwerte. Der Härtegrad variiert meistens zwischen 9-20. Je höher der Wert, desto kalk- und magnesiumhaltiger ist Ihr Trinkwasser. Ein hoher Mineralgehalt ist sicher gut für Ihre Gesundheit. Ihre Heizungsanlage, Haushaltsgeräte und Rohrsysteme büßen allerdings Ihre Langlebigkeit ein.

2. Dauerhaft Kosten sparen und aktiver Umweltschutz!

Durch die Installation einer Weichwasseranlage wird der Härtegrad auf ca. 4-6 reduziert. Ebenso verringert sich der Verbrauch von Reinigungs- und Pflegeprodukte um ca. 50 % dauerhaft. Sie sparen dadurch nicht nur Kosten, sondern produzieren weniger Verpackungsmüll und schonen unsere Umwelt nachhaltig.

3. Freuen Sie sich über mehr Lebensqualität! Sparen Sie Ihre Freizeit!

Weniger Kalk, weniger putzen! Weicheres Wasser schenkt Ihnen mehr Freizeit, da Sie deutlich weniger Kalkrückstände in Ihrem Bad und Küche beseitigen müssen. Sie werden ebenfalls merken, dass Ihre Haut, Haare und Wäsche viel weicher und samtiger nach dem Kontakt mit Wasser werden. (Weichspüler und Haarspülung ist überflüssig)

Unsere Empfehlung: Der „E1-Hebelfilter“ von BWT – Vorteile von diesem Wasserschutzfilter im Überblick
  • Kinderleichtes Absperren des Wassers

  • Sekundenschneller Wechsel der Filtereinheit

  • Leichte Handhabung durch Einhebelbedienung

  • E-Mail Erinnerung für Reinigung

Einsatz bei geringen Schmutzpartikeln im Wasser / Filterelement sollte spätestens alle 6 Monate getauscht werden.

Unsere Empfehlung gegen Kalk: Der „Aqua-Perla“ von BWT – Vorteile von dieser Weichwasseranlage im Überblick:
  • Erfrischend sanftes Prickeln unter der Dusche

  • Spürbar zarte Haut und geschmeidiges, glänzendes Haar

  • Kuschelig weiche Wäsche

  • Weniger Kalkablagerungen auf Armaturen, Fliesen und in der Rohrinstallation

  • Strahlende Gläser und glänzendes Geschirr

  • Erhöhte Lebensdauer der Haushaltsgeräte

  • Bis zu 50 % weniger Verbrauch an Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln

  • Weniger Energie- und Heizkosten

  • Weniger Kalkablagerungen auf Armaturen, Fliesen und in der Rohrinstallation

  • E-Mail Erinnerung für Reinigung